Verschiedene Situationen erfordern den Einsatz verschiedener Werkzeuge

Da Schlüsseldienste – wie auch der https://www.schlüsseldienst-esslingen-am-neckar.de/ – nicht nur für Notöffnungen von Türen jeglicher Art benötigt werden, sondern auch um zum Beispiel Fenster oder Tresore zu öffnen, ist die Beschaffung verschiedener professioneller Werkzeuge unumgänglich. Der Leistungsumfang ist sehr groß, und keine Situation gleicht einer anderen. Daher ist es erforderlich, dass die Monteure vor Ort über eine große Vielfalt an Werkzeugen verfügen.
Sie arbeiten mit zwei verschiedenen Methoden um Tür und Tor zu öffnen. Zum Einen gibt es die sogenannte zerstörende Technik, die aber nur eingesetzt wird, wenn sich Türen und Tresore nicht mehr mit der „nicht zerstörenden Öffnungstechnik“ öffnen lassen. Denn jeder Schlüsseldienst arbeitet für den Kunden zufriedenstellend und umgeht daher Folgekosten durch Beschädigungen an Türen und Schlössern. Ihnen als Dietrich bekannt, verwenden Monteure das als Picks (oder auch Lockpick) bezeichnete Werkzeug für schadensfreie Öffnungen. Sollte sich eine Türöffnung umfangreicher gestalten, kommen sogenannte Multipicks zum Einsatz, die in der Anschaffung teurer sind, aber umso mehr leisten.

Auf das richtige Werkzeug kommt es an

Handwerker vor braungestreifter Tür

Es gibt natürlich nicht nur den Lockpick, den Mitarbeiter im Außendienst eines Schlüsseldienstes verwenden. Weitere wichtige Werkzeuge sind unter Anderem Türfallen-Öffnungsdrähte und –Spachtelsets, aber auch Panik-Öffner, Türfallen- und Keilformgleiter, Spiralöffner sowie Türhebel und Türspreizer. Dabei ist zu beachten, dass manche dieser beispielhaft genannten Werkzeuge zur zerstörenden Technik gehören.  Zudem ist der Einsatz der Werkzeuge aufgrund ihrer Beschaffenheit abhängig von den Türen, die geöffnet werden müssen.

Mithilfe dieser Werkzeuge haben die Techniker zwei Möglichkeiten um Türen zu öffnen. Wird die klassische Methode genutzt, drückt das genutzte Werkzeug die Kernstifte im Inneren des Schlosses herunter und die Türverriegelung wird somit aufgehoben. Bei der sogenannten Perkussionsmethode wird mittels des eingesetzten Werkzeuges ein Impuls in das Schlossinnere gesendet, der die Stifte herunterdrückt. Für diese Methode eignen sich zum Beispiel Türfallen-Öffnungskarten und –Öffnungsbleche. Über den Einsatz der jeweiligen Methode und Werkzeuge entscheidet sich das Fachpersonal der Schlüsseldienste vor Ort.